Mareike Höckendorffs Blog - eine ganz persönliche Sammlung poetischer Dinge, Worte und Situationen

Krimi Hörbuch-Tipp: “Der Tote im Eisfach” von Colin Cotterill

Der ungewöhnliche Ermittler dieser Krimiserie ist ein 73-jähriger laotischer Pathologe. Gesprochen wird das Hörbuch von einem unserer liebsten Leichenbeschauer aus dem Tatort Dr. Börne… Naja, von Jan Josef Liefers halt, ihr wisst schon. ;)

Eine tiefgefrorene Leiche und eine Handgranate

Sehr zu seinem Leidwesen befindet sich Dr. Siri gerade auf einer Konferenz, als seine Assistentin eine neue Leiche entgegen nimmt. Dass dieser Zufall sehr zuträglich für seine leibliche Unversehrtheit war, stellt sich erst viel später heraus. Der Patient war als eine nicht mehr lebende Briefbombe für den ältlichen Pathologen gedacht. Um die Handgranate jedoch im Körper des Toten zu finden, muss dieser erst wieder aufgetaut werden - die neue Leichenkühlkammer ist viel stärker als erwartet - und das alles in Abwesenheit des Chefs. Obwohl seine Mitarbeiter gute Arbeit leisten und die Gefahr abwenden, begibt sich Dr. Siri natürlich selbst auf die gefährliche Mission der Ermittlung seines mutmaßlichen Totfeindes. Dabei lernt er ungewöhnliche Totenbräuche und ein Dorf laotischer Ureinwohner kennen, welches aus einem freundlichen älteren Herrn und seinen zahlreichen Ehefrauen besteht. Nebenbei inszeniert er noch eine schamanistische Zwillingsgeburt und löst so auf verschlungenen Wegen den eigentlichen Fall.

Nicht unkompliziert aber abwechslungsreich gelesen

Dem durch zahlreiche Wendungen gekennzeichneten Plot kann man im Hörbuch nicht einfach so nebenbei folgen. Wer andere Tätigkeiten zusätzlich ausführt, muss Passagen mehrfach anhören, um mitzukriegen, wer von Feind zu Freund und wer von Freund zu Feind wechselt. Dabei sind zahlreiche humoristische Elemente eingebaut, vom selbstironischen Wesens Siris und seiner Mitarbeiter bis zu derben Zoten und schmutzigen Witzen, die in Gesellschaft zum Besten gegeben werden. Jan Josef Liefers versteht es, diese Tonartwechsel gekonnt mit Leben zu füllen. Insgesamt ein sehr gelungenes und empfehlenswertes Hörbuch für den Liebhaber ungewöhnlicher Kriminalromane in exotischer Kulisse. Und für alle Fans von Jan Josef Leiters und Dr. Karl-Friedrich Börne sowieso. 

Wenn dir meine Rezension und das Hörbuch gefallen haben, kannst du gleich über diesen Link deinen Einkauf starten. Du bezahlst nichts extra und ich bekomme eine kleine Provision dafür.